Firmenkreditkarten – Kreditkarten für Unternehmen

Wenn ein Geschäftsführer oder ein führender Angestellter häufig geschäftlich unterwegs ist, dann ist eine Kreditkarte für Unternehmen sehr sinnvoll.

FirmenkreditkartenDiese kann auch anderen Mitarbeitern zugänglich gemacht werden, die im Außeneinsatz sind. Ein spezieller Firmen- und Business Firmenkredit in Form einer Firmenkreditkarte ist günstig. Viele Unternehmen legen viel Wert auf Effizienz. Daher rechnen sie alle Kosten, die bei einem Außeneinsatz entstehen, über Firmenkreditkarten ab. Das Verfahren ist sehr einfach und bietet dem Unternehmen immer einen guten Überblick über die Ausgaben.

Einer der einfachsten Varianten ist eine sogenannte Business Kreditkarte. Diese Firmenkreditkarten werden allen Unternehmen zu guten Konditionen angeboten. Ein Kartendoppel ist perfekt, um über die Karte auch private Transaktionen während einer Geschäftsreise abzuwickeln. Über die andere Karte werden dann die typischen Spesen abgerechnet.

Viele Firmenkreditkarten bieten noch viel mehr Vorteile. Bei ihnen handelt es sich um Kreditkarten für Unternehmen, die je nach Firmengröße mit über 100 Kreditkarten ein individuelles Handeln ermöglichen. Alle Kreditkarten für Unternehmen werden über den Namen des Unternehmens ausgestellt. Sie werden nur an Mitarbeiter ausgegeben. Wie im Privatleben gibt es auch bei Kreditkarten für Unternehmen große Unterschiede. Somit kann sich jedes Unternehmen genau die passende Version für die eigenen Bedürfnisse aussuchen. Wenn Sie auch Interesse an einer Kreditkarte für Unternehmen haben, dann sollten Sie sich umfangreich beraten lassen.

Was sind Firmenkreditkarten?

Firmenkreditkarten sind für kleine, mittlere und große Unternehmen geeignet.

Firmenkreditkarten nehmen immer mehr an Bedeutung zu. Das gilt für die Buchhaltung und auch für alle Abläufe des Unternehmens. Der Aufwand ist für eine Spesen- und Reisebelege Abrechnung häufig sehr hoch und können durch Firmenkreditkarten sehr vereinfacht werden. Hierfür bieten viele Anbieter spezielle Kreditkarten für Unternehmen an. Sie verschaffen allen Mitarbeitern des Unternehmens immer eine ausreichende Liquidität.

Wer für das Unternehmen unterwegs ist, kann weltweit die Firmenkreditkarten nutzen. Das ist weltweit möglich und erleichtert dadurch die Arbeit für die Verwaltung. Auch Vorschüsse in Form von Bargeld muss nicht mehr gewährleistet werden. In den meisten Fällen werden Firmenkreditkarten an Mitarbeiter ausgegeben, die Kundenbesuche machen oder auf einer Messe arbeiten.

In diesem Fall unterscheidet sich ein Unternehmen für eine Firmenkreditkarte in Form einer Reisestellenkarte. Mit der Karte können alle Reisetätigkeiten abgewickelt werden. Hierzu zählen Kosten für ein Flugticket, für einen Mietwagen oder für Spesen. Diese Karte hat den Vorteil, dass alle Reisekosten gebündelt werden. Sie laufen über einen Rechnungsposten und können somit von der Buchhaltung des Unternehmens überprüft werden.

Damit alle Mitarbeiter alle dienstlichen Ausgaben auch bezahlen können, werden in diesem Fall Corporate Cards verteilt. Die Kombination liegt immer mehr im Trend und hat sich in vielen Unternehmen bereits bewährt.

Für wen sind Firmenkreditkarten sinnvoll?

Firmenkreditkarten sind immer dann sinnvoll, wenn viele Mitarbeiter häufig unterwegs sind.

FirmenkreditkartenWenn mehrere Firmenkreditkarten im Einsatz sind, dann stellt sich häufig die Frage, wie diese Kosten abgerechnet werden sollen. Hierfür stehen jeder Firma die unterschiedlichsten Optionen zur Verfügung. Am häufigsten passiert es, dass für jede einzelne Kreditkarte für Unternehmen eine eigene Auflistung über alle Ausgaben erstellt wird. Wenn Sie es möchten, dann können die Kosten nach Ihren Vorgaben auch sortiert werden. Dadurch ist eine schnellere Abwicklung möglich und Sie haben jederzeit eine gute Übersicht über alle dienstlich und privat angefallenen Kosten.

Der Gesamtbetrag für die Abrechnung der Firmenkreditkarten wird dann direkt über das Bankkonto des Unternehmens abgerechnet. Dieser Weg ist der einfachste und unkomplizierteste. Die zweite Möglichkeit setzt immer voraus, dass die Mitarbeiter beziehungsweise der Betriebsrat damit einverstanden ist. Hierbei erfolgt die Abrechnung der Kreditkarte für Unternehmen über das private Konto der Angestellten. Dieses Geld wird dann sofort von der Firma erstattet.

Deshalb lohnt sich eine Kreditkarte für Unternehmen

Aufgrund dieses Zahlungsziels von vier Wochen ist ein Betrag viel schneller gutgeschrieben wie abgebucht.

Kreditkarten für Unternehmen bieten also jedem Unternehmen viele Vorteile. Diese ergeben sich gleich auf zwei Ebenen.

Ein großer Vorteil ist, dass das Unternehmen nicht immer einen Mitarbeiter abstellen muss, das Bargeld von der Bank abhebt. Dieses Geld wird dann dem Mitarbeiter ausgehändigt. Das sorgt dafür, dass die Liquidität geschont wird.

Ein weiterer Vorteil ist, dass eine Kreditkarte für Unternehmen immer einen zinslosen und kurzfristigen Kredit bedeuten, wenn keine Ratenzahlung mit dem Kreditinstitut vereinbart wurde. Viele Unternehmen entscheiden sich für Firmenkreditkarten, da sie hierdurch jederzeit eine Übersicht über alle Kosten haben.

Firmenkreditkarten machen das Abrechnen leichter

Anstatt eine Vielzahl an unterschiedlichen Belegen für Benzin, Spesen, Hotel, Mietwagen oder Flüge abzurechnen, erhält das Unternehmen für jede Kreditkarte eine saubere Aufstellung von allen posten. Dadurch kann viel Geld und auch Zeit gespart werden. Jedes Unternehmen sollte für sich selbst entscheiden, welche Firmenkreditkarte am besten geeignet ist. Viele Anbieter sorgen für einen reibungslosen Ablauf bei der Abrechnung und günstige Konditionen. Das Plastik ersetzt die früher eher lästige Abrechnung aller Kosten.

Viele Unternehmen entscheiden sich für Firmenkreditkarten, weil die Abwicklung nicht einfacher sein kann. Während früher die Chefsekretärin stundenlang Belege sortiert und abgerechnet hat, werden heute mittlere und kleinere Unternehmen entlastet. Die Mitarbeiter können andere Aufgaben übernehmen, die für ein Unternehmen viel wichtiger sind. Gerade Mittelständler sparen viel Arbeitszeit und Verwaltungsaufwand ein.

Ab fünf Karten kann sich die Abwicklung über eine Kreditkarte für Unternehmen lohnen. Jeder Chef kann sich Gedanken darüber machen, wer alles Zugang zu den Firmenkreditkarten erhalten soll. Bei vielen Unternehmen gilt das Motto: Wer viel reist, der benötigt auch eine Kreditkarte für Unternehmen. Viele Unternehmen nutzen den Service der Firmenkreditkarten und sind erfreut darüber, dass es jederzeit möglich ist, neue Karten dazu zu bestellen. Immer dann wenn eine Dienstreise ansteht, dann kann ein Mitarbeiter automatisch einen Kreditkartenantrag erhalten.

Die Benutzung der Kreditkarte für Unternehmen kann somit direkt in den Reiserichtlinien verankert werden. Somit bleiben Sie immer auf der sicheren Seite, dass alle Regeln und Voraussetzungen für Firmenkreditkarten eingehalten werden. Da die Karte über den Namen der Firma läuft, kommen auch Mitarbeiter in den Genuss einer Kreditkarte, die über eine schlechte Bonität verfügen.

4 Gedanken zu „Firmenkreditkarten – Kreditkarten für Unternehmen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.